Heute mietet etwa jeder dritte Amerikaner eine Wohnung. Die Nachfrage nach Wohnungen und Mehrfamilienhäusern ist auf einem historisch hohen Niveau. Im vergangenen Jahr verzeichnete der Mehrfamilienmarkt ein dramatisches Wachstum mit einem Plus von 15 Prozent bei Wohnungstransaktionen in Höhe von fast 168 Milliarden US-Dollar.

Diese Nachfrage wird durch den Anstieg der städtischen Bevölkerung und den demographischen Wandel getrieben: Immer mehr „ Empty-Nesters“ ziehen zurück in Mietgemeinschaften. Ebenso bevorzugen „Millennials“ und die Generation Z das Wohnen in gemieteten Wohnungen in städtischen Zentren, nicht nur wegen finanzieller Einschränkungen wie Studentenverschuldung, sondern auch wegen der Wahl des Lebensstils. Die Amerikaner brauchen bis 2030 ca. 4,6 Millionen neue Wohnungen, sonst droht ihnen ein schwerer Mangel.

Während dieser Wandel viele gesellschaftliche Veränderungen auslöst, bringt ein Leben in Wohnungen und Mehrfamilienhäusern auch neue Herausforderungen mit sich, insbesondere in den Bereichen Zutrittsmanagement und Haussicherheit.

Angesichts der zunehmenden Verbreitung digitaler Technologien sind jedoch im Laufe der Jahre viele Lösungen zur Bewältigung dieser Herausforderungen entstanden.

Intelligente Beleuchtung

Lighting, Lamp, Lampshade

Die Ausstattung mit intelligenten Leuchtmitteln würde keine wesentlichen Änderungen an einem Wohnraum erfordern. Die Möglichkeit, Routinen für die automatische Beleuchtung zu programmieren, maximiert jedoch die Energieeinsparung im Innenbereich.

Je nach Bedarf und Wunsch können die Mieter diese Glühbirnen ferngesteuert anpassen, die Farben ändern oder ausschalten.

Darüber hinaus sind intelligente Glühbirnen auch außerhalb der Objekte nützlich, da sie die Sicherheit des Gebäudes erhöhen. Während die dunklen Bereiche rund um die Immobilie eine Belastung für die Mieter sein könnten, reichen schon wenige Lichter aus, um die Sicherheit zu erhöhen. Bewegungssensoren können helfen, Mieter auf Bewegungen draußen aufmerksam zu machen, was eine starke Abschreckung gegen Eindringlinge darstellt.

Intelligente Thermostate

Appliance

Nach Angaben des U.S. Department of Energy machen Heizen und Kühlen fast die Hälfte der Stromrechnungen eines durchschnittlichen Hauses aus. Daher kann die bloße Anpassung der Raumtemperatur in einem großen Mehrfamilienhaus mit einem beachtlichen Preisschild verbunden sein. Ein intelligenter Thermostat ermöglicht es den Mietern jedoch, Energiekosten zu sparen, ohne Kompromisse beim Komfort einzugehen. Diese IoT-gesteuerten Werkzeuge reduzieren die Heizkosten, indem sie die Temperatur von Wohnungen sorgfältig regulieren.

Es ist möglich, intelligente Thermostate aus der Ferne zu programmieren und zu steuern, um einem bestimmten Zeitplan zu folgen. Darüber hinaus beinhalten viele dieser Gadgets Raumsensoren, um die Temperaturen in jedem Wohnraum anzupassen. Die Sensoren können den Energieverbrauch noch weiter senken und im Laufe der Zeit Geld sparen, um den Komfort bei minimalem Preis zu maximieren.

Sichere Zutrittssysteme

Room, Indoors, Door

In einer Zeit rasanter digitaler Technologien sind traditionelle Schlüssel umständlicher und nicht sicher genug. Es entstanden viele neue Lösungen, um die Grenzen eines physischen Schlüssels zu überwinden.

Dank Smartphones und IoT-Technologien können die Mieter den Eingang aus der Ferne verwalten. Sie können auch einige Türen mit elektronischen und drahtlosen Schließkomponenten sichern, die überwacht werden können.

Außerdem müssen die Bewohner in naher Zukunft möglicherweise keinen Schlüssel oder eine Schlüsselkarte mehr mit sich führen. Fortschrittliche biometrische Zugangssysteme und Gesichtserkennungstechnologien werden entwickelt, um die Notwendigkeit eines Werkzeugs zum Öffnen einer Tür zu beseitigen.

Trotz der rasanten gesellschaftlichen Veränderungen stehen Innovationen im Wettlauf um die Bedürfnisse eines sich ständig verändernden Immobilienmarktes. Von der intelligenteren Nutzung der Wohnung im Alltag bis hin zur Sicherung von Eingangssystemen ermöglichen neue Technologien den Bewohnern ein reibungsloseres Leben in Mehrfamilienhäusern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert