Holz ist eines der ältesten Baumaterialien – und da alte Liebe bekanntermaßen nicht rostet, wird die Vorliebe für dieses Material wohl auch nicht so schnell vorübergehen. Holz liefert hervorragende Ergebnisse bei Projekten aller Größenordnungen: es ist leicht und vielseitig verwendbar, umweltfreundlich, isoliert gut, hat energetische Vorteile und ist ästhetisch ansprechend.

Kurz gesagt: Holz ist die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Designs. Ob alt oder neu, die folgenden Beispiele anspruchsvoller Architekturprojekte zeigen, dass Holz nicht nur als Material für gemütliche Hütten taugt. In den Händen ambitionierter Architekten mit klarer Vision und Liebe zum Holz sind die Möglichkeiten – im wahrsten Sinne des Wortes – nahezu grenzenlos.

Eine Fußgängerbrücke in Georgien

Die Anaklia-Ganmukhuri-Fußgängerbrücke liegt am Ostufer des Schwarzen Meeres in der Republik Georgien.

Die 505 Meter lange Brücke ist in mehr als einer Hinsicht einzigartig: Sie besteht aus Holz und ist eine der längsten Fußgängerbrücken Europas.

Ein American-Football-Stadion in Michigan

Football-Stadion Superior Dome in Michigan (US) / (Bild: TMP Architecture)

Der Superior Dome, der 1991 in Michigan als Heimstadion des Wildcat-Footballteams gebaut wurde, ist die größte Holzkuppelkonstruktion der Welt.

Das 8.000 Personen fassende Stadion ist sowohl für Spieler als auch für Zuschauer ein Erlebnis und eine Erfahrung für sich.

Ein Chalet-ähnlicher Flughafen in Wyoming

Jackson Hole Airport in Wyoming (US) / (Bild: Jackson Hole Airport)

Vor der Kulisse der Teton Berge gelegen, ist der Jackson Hole Airport in Wyoming der einzige Flughafen in den USA, der sich innerhalb der Grenzen eines Nationalparks befindet.

Er ist überwiegend aus Holz gebaut, so dass Reisende eher das Gefühl haben, sich in einem gemütlichen Chalet aufzuhalten, statt in einem Luftfahrtdrehkreuz aus Stahl und Beton.

Eine orthodoxe Kirche in Russland

Der Kirchenkomplex Kizhi Pogost stammt aus dem 18. Jahrhundert und liegt auf einer Insel im Onegasee im Nordwesten Russlands. In den 1990er Jahren wurde er zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Das Bauwerk wurde komplett aus Holz errichtet, die Erbauer verwendeten nicht einen einzigen Nagel.

Die Kirche ragt 32 Meter hoch aus der atemberaubenden Landschaft auf und ist damit das höchste Bauwerk der Welt, das ausschließlich aus Holz gebaut wurde.

Ein Wolkenkratzer in Norwegen

Mit einer Höhe von 85,4 Metern ist der Mjøstårnet in Norwegen das höchste Holzgebäude der Welt. Der hölzerne Wolkenkratzer ist ein Mehrzweckgebäude, das aus Wohnbereichen, einem Hotel und Restaurants besteht.

Das 18-stöckige Gebäude wurde 2019 fertiggestellt und inspirierte zu einer neuen Generation von hölzernen Wolkenkratzern in anderen Teilen der Welt – ein Beweis dafür, dass die goldenen Jahre des Holzes noch vor uns liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert