Von der industriellen zur grünen Revolution: fünf Trends in der modernen Umweltarchitektur

Von der industriellen zur grünen Revolution: fünf Trends in der modernen Umweltarchitektur

Die industrielle Revolution brachte kohlebetriebene Fabriken und ein dichtes städtisches Leben mit sich, das Luftschadstoffe wie Ruß und Chemikalien ausstieß und dazu führte, dass Gebäude unter Schmutz, Feuchtigkeit und schlechter Innenraumluftqualität litten – und gleichzeitig eine verheerende Umweltbelastung mit sich brachte. Seitdem ist die Bauindustrie ein Hauptverursacher der Umweltverschmutzung und trägt zur Erschöpfung der Ressourcen […]

Kreislaufwirtschaft im Bauwesen: Ausbildung und Erfahrung als Schlüssel zum Erfolg

Landscape, Nature, Outdoors

Nach der industriellen Revolution folgte ein Großteil unseres Konsums einem linearen Modell von „nehmen, herstellen, wegwerfen“, und Gebäude bilden da keine Ausnahme. Eine immer öfter anzutreffende Alternative dazu ist die Kreislaufwirtschaft, ein ganzheitlicher Ansatz für wirtschaftlichen Erfolg zum Nutzen von Unternehmen, Gesellschaft und Umwelt.

Die neue Normalität des Bauens: Fünf disruptive Entwicklungen im Fokus

Construction Crane, Building, Metropolis

Das Baugewerbe ist nach wie vor eine der am wenigsten digitalisierten Branchen weltweit. Der vergleichsweise geringe Digitalisierungsgrad in diesem Bereich ist einer der Gründe für Fehlentscheidungen und ineffiziente Prozesse, die die Kosten in die Höhe treiben und die Umwelt belasten.

Herausforderungen und Nutzen von Null-Energie-Gebäuden

Toy, Diagram, Floor Plan

Gebäude sind teilweise für den enormen Anstieg der globalen Erwärmung verantwortlich. Da sie mit dem beachtlichen Anteil von 39 Prozent an den weltweiten Kohlendioxidemissionen beteiligt sind, ist es nicht möglich, den katastrophalen Temperaturanstieg zu stoppen, ohne die Bauten „grüner“ zu gestalten.

Wie „Schwammstädte“ die Risiken des Klimawandels mindern können

Building, City, Urban

Nach Ansicht vieler Historiker und Archäologen haben Städte die Zivilisation in der Art, wie wir sie heute kennen, hervorgebracht. Bis 2050 werden mehr als zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben – bezogen auf den derzeitigen Bevölkerungsanteil von 55 Prozent also ein sprunghafter Anstieg.